Unterkunft des finnischen Archipels

fi sv en de

Traumhafte Fischwasser für Sportangler

Die finnische Schärenwelt bietet die vielseitigsten und artenreichsten Fischwasser an, unter anderem Barsch, Hecht, Zander, Lachsforelle, Seelachs, Regenbogenforelle, Maräne, Flunder, Raupe, Ostseehering, Aland, Brachse sowie andere Weißfische. Und mit ein wenig Anglerglück fängt man wirklich große Exemplare! Barsche zum Beispiel

Schilfgebiete und Klippeninseln

Das Schärengebiet vor Turku bietet Sportfischern unterschiedlichste Fischwasser. Die Schilfgebiete der Schäreninseln sind sehr beliebt, aber auch die freiliegenden Klippeninseln haben ihren eigenen Reiz. In den finnischen Schären finden Sportfischer das ganze Jahr über ideale Fanggründe. Je nach Jahreszeit beißen unterschiedliche Fischarten besonders gut. Im Winter fängt man beim Eisangeln vorwiegend Barsche, Zander und Aalraupe. Im Frühjahr beißen Lachsforellen und Hechte besonders gut, aber auch Hering und Maräne. Auf Zander, Barsche, Hechte, Aland und Flundern geht man vorwiegend im Sommer. Der Herbst ist ein Geheimtipp, denn dies ist für Barsch, Hecht und Lachsforelle die beste Fangzeit im Schärengewässer. Und auch die Heringsdelikatessen für den finnischen Weihnachtstisch gehen dann ins Netz. Aufgrund der starken Nachfrage an Wochenenden im Herbst, sollen Sie Ihre Angelhütte zeitig genug buchen!

Gute Tipps für Angelfreunde

Wurmangeln und Eisangeln gehören in Finnland zum Jedermannsrecht. Dafür ist keine Erlaubnis erforderlich. Neben Wurfangeln sind dies die beliebtesten Arten des Sportfischens. Zum Wurfangeln ist eine staatliche Fischerabgabe und eine Angelgenehmigung des jeweiligen Verwaltungsbezirks erforderlich. Wenn Sie ein Ferienhaus oder eine andere Unterkunft buchen, erhalten Sie natürlich auch gute Tipps über Angelmöglichkeiten und die erforderlichen Genehmigungen in der Region. Meistens steht Ihnen beim Ferienhaus ein Ruderboot kostenlos zur Verfügung, ein Außenbordmotor und Bootstouren können separat gebucht werden. Wir informieren Sie auch gern, wo und wie man z. B. selbstgefangene Fische ausnehmen und räuchern kann. Selbstgeangelter, geräucherter oder gegrillter Fisch gehört zum Urlaub in Finnland ebenso wie Sauna, Sonne und Meer! Natürlich können Sie Ihren Fisch auch fertig geräuchert erstehen, zum Beispiel Räucherflunder ist eine echte Delikatesse. Unbedingt probieren!

Beliebte Fischausflüge

Bequem zur See. Günstiger 2-tägiger Fischausflug mit Unterkunft, Sauna und Boot im Preis erhalten. Beispielspreis 80 € / Person.

Extremfischen im Rib-Boot. Preis ab 250 € / Stunde. Jeweils max. 8 Personen.

1-tägige Ausflüge: Fischen mit vollem Service oder Business-Fischen. Enthält: Bootsmiete, Ausrüstungen, Reiseführer, Essen und zum Schluss Sauna und Warmwassertonnen. Preis ab 380 € / Person oder fragen Sie für ein Angebot.

Fischereierlebnis in den äußeren Schären. 1-tägiger Ausflug. Anfuhr mit dem Boot, Netze mit dem Fischer einholen, Mittagessen aus Räucherfisch, Naturführung und Fischfang mit eigenen Ködern. Gruppengröße 6-30 Personen. Beispielspreis 75 € mit 15 Personen in der Gruppe.

Mit der Hilfe einer sachkundigen Angelführer beißt der Fisch leichter an und Sie lernen neue Tricks! Buchen Sie bei uns eine geführte Angeltour! www.archipelagobooking.com

Einige goldene Regeln für das Fischen